Aktuelles





April 2017



Wir waren innerlich darauf vorbereitet, aber trotzdem hatten wir gehofft, das "es" nicht so schnell so kommen würde. Sie sind da, unsere ersten Flaschenkinder.
Vier Winzlinge, deren Mutter einen schweren Unfall hatte. Trotz aller Bemühungen war sie leider nicht zu retten, das macht uns traurig. Bei der Operation, die zu ihrer Rettung führen sollte kamen die Zwerglein per Kaiserschnitt zur Welt.
Das Quartett wird von einer erfahrenen "Flaschenkittenmutter" versorgt, das ist für unsere Schützlinge und für uns eine große Hilfe!

Hier ein aktuelles Video

Wir wollen auf die nächsten Notfellchen vorbereitet sein, darum fragen wir hier und heute: "Wer könnte auch Flaschenaufzuchten übernehmen?". Das ist nur zu schaffen, wenn man nicht berufsbedingt viele Stunden außer Haus sein muss, und entsprechende Erfahrung würde sehr helfen.
Bei allem, was für die Aufzucht nötig ist, würden wir Sie unterstützen.

Sollten Sie sich die Aufgabe zutrauen, würden wir uns über Ihre Meldung freuen. Unsere Telefon-Nummer ist 05621 / 2763.

Wir sind täglich von 10:00Uhr bis 12:30Uhr und von 15:00Uhr bis 17:00Uhr erreichbar. Möglicherweise müssen Sie es mehrmals versuchen, wenn nicht immer gleich jemand den Anruf annimmt. Die Mitarbeiterinnen sind dann zur Tierversorgung unterwegs, und unser schnurloses Telefon funktioniert nicht überall auf dem Gelände.

August 2016



Im Herkules-Markt in Bad Wildungen und in den tegut-Märkten in Bad Wildungen und Edertal-Bergheim sind die Boxen aufgestellt. Mit Futter für die Hunde und Kleintiere sind wir derzeit gut versorgt. Wir müssen aber immer in großen Mengen Nassfutter für Katzen zukaufen! Jeder Euro, der durch Ihre Spende von Nassfutter nicht für den Futtereinkauf gebraucht wird, kann für die tierärztliche Versorgung der Katzen, Impfungen, Entwurmungen und Kastrationen ausgegeben werden.



Es kommen immer wieder neue Katzen an, die darauf angewiesen sind, wie Pino, Perry und Pearl, oder das noch sehr kleine Kätzchen, das derzeit auf einer Pflegestelle untergekommen ist.



Sie können sicher sein, dass Ihre Hilfe wirklich und ausschließlich unseren Schützlingen zu Gute kommt. Ich danke für Ihr Verständnis.

Elke Nikoleit, für den Vorstand des Tierschutzvereins Bad Wildungen u.U. e.V. und die Mitarbeiter des Tierheimes.



Am 11.06.2016 brachte die junge Katze Abby in unserer Obhut fünf Welpen zur Welt.

 

Abbys Welpenbande hat Anfang dieser Woche die erste Impfung erhalten. Sie sind jetzt zwei Monate alt. Nur noch wenige Tage, dann können Interessenten wegen erster Kennenlern-Besuche im Tierheim anrufen.
Die jungen Katzen werden nicht allein und frühestens nach der 2. Impfung abgegeben. Sie wären dann mindestens 12 Wochen alt. Bei der Auswahl beraten Sie unsere Betreuerinnen gerne.

November 2015



Wir freuen uns über die gesponserte Beschriftung der Fa. Weiser aus Edertal auf unser Tierheimauto und sagen ein "Herzliches Dankeschön".



September 2015



Pflegestellen für Katzenbaby´s gesucht!

Für die Aufzucht von verwaisten Katzenbaby´s suchen wir dringend ehrenamtliche Helfer, die sich diese intensive, aufwendige Arbeit zutrauen. Sie sollten nicht weiter als 20 km von Bad Wildungen entfernt wohnen und sich mit Handaufzuchten auskennen.

Bei Interesse nehmen Sie bitte unter folgender Tel.-Nr. Kontakt auf: 05621-21 89 nach 19.00 Uhr.

August 2015



Sommerfest 2015

Wir bedanken uns bei allen Gästen, die unser Sommerfest besucht haben, und wir haben uns sehr gefreut, Ihnen unsere Tiere und unsere umgebauten Räumlichkeiten zeigen zu dürfen.

Es war ein wirklich schönes Fest bei herrlichem Wetter und
bei dem viele gute Gespräche geführt wurden.

Besonderer Dank gilt unseren Helferinnen und Kuchensponsoren,
ohne die ein Fest in dieser Größenordnung nicht möglich wäre.

Vielen Dank.

F. d. Vorstand
D. Grieneisen

Juli 2015



Dringend ehrenamtliche Helfer gesucht!

Wir sind immer auf der Suche nach engagierten, tierlieben ehrenamtlichen Helfern, die uns und die Tiere unterstützen möchten. Es erwartet Sie ein freundliches, aufgeschlossenes Team, das mit Ihnen gemeinsam viele Dinge zum Wohl der Tiere bewegen möchte.

Wie man sieht, gibt es bei uns immer kleinere und größere Reparaturen durchzuführen. Auch kleinere Bau- oder Bastelprojekte würden wir gerne in Angriff nehmen.

So wären Unterstände und Spielgeräte in den Hundeausläufen eine große Bereicherung für unsere Hunde. Genauso freuen sich die Katzen immer über neue Kletter- oder Versteckmöglichkeiten, auch neues Spielzeug findet stets Verwendung.

Zudem ist die Beschäftigung direkt mit den Tieren immens wichtig. Für die Hunde werden immer Helfer gesucht, die mit ihnen spazierengehen, mit ihnen im Auslauf spielen oder bei ihrer Erziehung unterstützen.
Ebenso möchten auch die Katzen beschäftigt werden, sie freuen sich über Helfer, die mit ihnen spielen und kuscheln. Hier suchen speziell unsere etwas scheueren Katzen Menschen, die mithelfen, ihnen ihre Angst zu nehmen, um sie so besser auf eine Vermittlung vorzubereiten.

Dies ist nur ein Teil der Möglichkeiten, wie Sie uns unterstützen können. Sollten wir Ihr Interesse geweckt oder Sie weitere Fragen haben, würden wir uns sehr freuen, wenn Sie direkt mit Frau Grieneisen Kontakt aufnehmen (Tel.: 0152 / 231 84 657).
Gerne können Sie auch einfach mal während der Öffnungszeiten vorbeikommen und sich unverbindlich einen Eindruck von unserem Tierheim machen.

Wir und die Tiere freuen uns auf Sie!



Sommerfest im Tierheim Bad Wildungen!

Termin:
30.08.2015 von 14 - 16.30 Uhr

Unser Tierheim hat nach langer Bauzeit endlich ein neues Profil.

Aus diesem Grunde laden wir alle interessierten Tierfreunde herzlich zu einem kleinen Sommerfest mit Kaffee und Kuchen ein, bei dem wir das neue Tierheim gerne vorstellen wollen.

Juni 2015



Am Sonntag, dem 07.06.2015 waren wir eingeladen, mit einem Informationsstand am Regionalmarkt in der Wandelhalle in Bad Wildungen teilzunehmen.
Wir konnten über die Arbeit im Tierheim berichten und Fragen rund um den Tierschutz beantworten.

Herzlichen Dank unseren Vertreterinnen vor Ort und vor allem der Organisatorin, Frau Monika Lublow vom Regionalladen in der Wandelhalle. Wir kommen gerne wieder.

 

August 2014



Alle Jahre wieder…. ….und nicht unerwartet ist er da, der „Katzenkindersegen“.

Leider sind noch immer viel zu viele Katzen und Kater unkastriert im Freigang unterwegs. Und so dreht sich die Elendspirale weiter, denn eine Katze kann bis zu drei Würfen im Jahr haben (s. auch Katzenelend).

Immer wieder tauchen trächtige Kätzinnen auf, auch solche die schon Junge bei sich haben, oder einzelne Kitten werden gefunden und abgegeben.



Die erwachsenen weiblichen Tiere werden kastriert, wenn ihre Welpen alt genug sind, und später zur Vermittlung vorgestellt, in Einzelfällen auch nach der erfolgten Kastration in die Freiheit entlassen. Nicht jedes der Tiere lässt sich an den Menschen gewöhnen bzw. erträgt ein Leben im Tierheim, aber zumindest vermehren kann es sich so nicht mehr.

Die ersten fünf Jungtiere in unserer Obhut sind jetzt alt genug, um vermittelt zu werden, und es werden noch einige folgen.
Katzenwelpen werden frühestens im Alter von 12 Wochen abgegeben, bevorzugt zu zweit oder zu einer weiteren Katze im passenden Alter.



Die Katzenkinder sind ihrem Alter entsprechend lebhaft und verspielt, dabei sehr neugierig und menschenbezogen. Bis zur erfolgten Kastration sind sie im Haus zu halten, denn Katzen können schon im Alter von wenigen Monaten selbst fruchtbar sein.

Alle Vermittlungskatzen werden hier vorgestellt.


April 2014



Bad Wildungen zeigt sich im Osterschmuck



Vom 12. April bis zum 11. Mai lohnt der Besuch der Badestadt noch mehr als sonst, um die phantasievollen Dekorationen zu bewundern (weitere wunderschöne Impressionen dieser Veranstaltung sind hier zu finden: http://www.tsvbadwildungen.de/galerie411178.html).

Für diese Zeit haben wir uns eine besondere Aktion ausgedacht, verbunden mit einer Schlussverlosung. Bitte füllen Sie das Osternest für unsere Schützlinge im Tierheim in Bad Wildungen mit Ihren Spenden.

Am Ende werden wir unser Oster-Sammelkörbchen verlosen. Das ist ein in aufwendiger Handarbeit hergestellter gefilzter Korb. Besonders beliebt bei Katzen, aber auch für andere Zwecke zu verwenden.



Bis zum 11. Mai können Sie schon für 2,50€ ein Los erwerben. Lose kann man bestellen über die Email-Adresse tierheimrose@web.de.

Wenn eine Zahlung mit dem Stichwort Internet-Verlosung und Ihrem Namen/Nick auf dem Konto des Tierschutzvereins Bad Wildungen, DE04523500050002001600 bei der Sparkasse Waldeck-Frankenberg HELADEF1KOR eingegangen ist, bekommen Sie per Mail Ihre Losnummer mitgeteilt.

Alle Losnummern kommen in einen Topf. Nach der Ziehung durch eine neutrale Person wird die Gewinnernummer bekannt gegeben und die Adresse erfragt. Die Gewinn-Nummer wird veröffentlicht.

Wir würden wir uns sehr freuen, wenn Sie uns auf diesem Wege unterstützen würden, denn es gibt noch viel zu tun im Tierheim auf dem Dachsköppel.

Mitarbeiter des Tierheimes und Vorstandsmitglieder des Vereins TSV Bad Wildungen und Umgebung e.V. dürfen leider nicht mitmachen.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

September 2013



Wir bekamen eine Futterspende von der Firma PAULE Großhandel, über die wir uns sehr gefreut haben.
Unser Dank gilt dem Inhaber, Herrn Alexander Baldauf.

August 2013



Es ist soweit.
 
Wir laden Sie ein, uns auf unserer neugestalteten Homepage zu besuchen. Wir haben uns bemüht, sie noch übersichtlicher zu gestalten und einige Ihrer Fragen auf diese Weise schon im Vorfeld zu beantworten.

Nehmen Sie sich Zeit um alles zu lesen, und kommen Sie öfter wieder. Es wird immer etwas Neues zu entdecken geben, und auch die Beschreibungen unserer Vermittlungstiere sollen noch vervollständigt werden.



Die Tücken der Technik

Vor einigen Tagen gab es im Tierheim eine "neuzeitliche Katastrophe". Der Computer war ausgefallen. Er wird unter anderem für die Tierbestandsverwaltung dringend gebraucht.
 
Infolge der entgegenkommenden Hilfe der uns betreuenden Firma d-b Computerservice konnten alle Daten gerettet werden, und unsere Mitarbeiter haben wieder einen Rechner zur Verfügung, mit dem diese Aufgaben erfüllt werden können.



Wir bedanken uns ganz herzlich bei Frau Gerlinde Draude und dem d-b Computerservice.

 

Juli 2013



Eine bewundernswerte Sammelaktion!

Im Sommer des letzten Jahres kam ein junger Ausdauersportler in unser Tierheim. Er berichtete, dass er bei einer bekannten Laufveranstaltung starten wolle, dem Swiss Alpine K78 Ultramarathon in Davos. Dabei waren 78 km zurück zu legen, wovon 21km durch hochalpines Gelände (2500m ü. NN) gingen. Patrick bewältigte diese Strecke in 09:53:38 Stunden. Eine für uns alle unvorstellbare Leistung!

Die Teilnehmer hatten die Möglichkeit, im Rahmen des Wettbewerbes für einen vorher zu benennenden guten Zweck Spenden zu sammeln. Patrick wollte für unser Tierheim die Spendendose klappern lassen. Überrascht von seinem Angebot erteilten wir ihm dazu die Legitimation. Sein Einsatz hat 649,00€ in die Tierheim-Kasse gebracht. Durch diese Summe ist für fast zwei Monate die Stromversorgung gesichert, denn die monatliche Abschlagszahlung an den Energieversorger für die Tierheimanlage beträgt in diesem Jahr 395,00€.
Für den jungen Mann selber blieb am Ende die Erkenntnis wie schwierig es sein muss, eine Einrichtung überwiegend durch das Sammeln von Spenden am Leben zu erhalten.

Das Foto zeigt Patrick und seine vierbeinige Begleitung bei der Spendenübergabe.



Sie wollten „Danke“ sagen und nun wird ihnen gedankt:

Das Team des Kleeblatt-Bioladens in der Lindenstraße in Bad Wildungen feierte am 07.06.2013 den fünften Jahresstag unter der Leitung von Inhaberin Kerstin Gröll-Lehmann mit einem Fest für die Kunden und Freunde. „Wir wollten Danke sagen“, berichtet sie.
Während der Feier wurden Lose für eine Tombola verkauft. Der Erlös daraus ging nun an das Tierheim in Bad Wildungen. „Dort kann man jede finanzielle Unterstützung gut gebrauchen“, sagte die Bio-Ladnerin. Denn wichtig sei es ihr, nicht nur Produkte aus der Region zu verkaufen, sondern auch Initiativen in der Region zu unterstützen. 150,00€ kamen so in die Tierheim-Kasse, 120,00€ durch den Losverkauf, von Frau Gröll-Lehman auf 150,00€ aufgestockt. Desweiteren gab es noch eine Futterspende vom Kleeblatt-Team für die Vierbeiner.

Über die Aktion freut sich nicht nur Elke Nikoleit, die als Vertreterin des Vorstandes des hiesigen Tierschutzvereines die Spende im Bioladen entgegen nahm. Durch die Aktion ist eine Summe zusammengekommen, die für gut eine Woche die Futterversorgung der Tierheimschützlinge sicherstellen kann. Auf dem anhängenden Foto Kerstin Gröll-Lehmann und Elke Nikoleit bei der Übergabe im Bio-Laden.

Ohne_Titel_1

 
 
Footer